ReferenzenAnwendungenFachartikelPresseProdukte

AXA Werkzeugmaschinen und BRANKAMP

Ein starkes Team

Seit über 40 Jahren ist die AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH ein kompetenter Partner, wenn es um spangebende Produktionsanlagen, Bearbeitungszentren und Sonderwerkzeugmaschinen geht. Beim Maschinenschutz setzen die Profis von AXA auf ProcessMonitoring-Systeme von BRANKAMP.

Mit rund 320 hoch qualifizierten Mitarbeitern in vier Werken entwickelt, konstruiert und fertigt die AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH Werkzeugmaschinen für die Metallbearbeitung. Bis heute wurden circa 4.000 Bearbeitungszentren unterschiedlicher Größen und Leistungsklassen hergestellt. Im hauseigenen Schauraum
am Firmensitz Schöppingen in Westfalen präsentiert das Unternehmen sein Maschinenspektrum rund ums Fräsen, Drehen und Bohren. Mit dabei: das BRANKAMP CMS-System. „Das BRANKAMP CMS hilft unseren Kunden gerade bei hochkomplexen mehrachsigen Maschinen, die Auswirkungen von kleineren Kollisionen gering zu halten. Vergleichbar mit dem ABS fürs Auto kann das CMS bereits bei der ersten Kollision seine Mehrkosten wieder einspielen", sagt Matthias Kappelhoff, Geschäftsführender Gesellschafter der AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH.

 

Seite drucken