ReferenzenAnwendungenFachartikelPresseProdukte

BRANKAMP-Systeme im Einsatz bei der Schroeder + Bauer GmbH & Co. KG

Sichere Fertigung. Bessere Produkte.

This content requires the Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player

Höchste Qualität spielt in der Automobil- und Elektroindustrie eine immer wichtigere Rolle. Dieser Anspruch wird natürlich auch an die Zulieferer weitergeben. Die Firma Schroeder + Bauer GmbH & Co. KG stellt sich den Herausforderungen erfolgreich und fertigt in Baden-Württemberg etwa 80 Millionen Stanzteile pro Monat. Bei der Produktion der Präzisionskomponenten setzt das mittelständische Unternehmen auf Qualitätssicherung durch ProcessMonitoring-Systeme von BRANKAMP.

Am Firmensitz in Neulingen-Bauschlott bei Pforzheim arbeiten rund 120 qualifizierte Mitarbeiter in den Bereichen Stanztechnik und Werkzeugbau. „Für unsere Kunden aus der Automobil-, Industrieelektronik- und Telekommunikationsbranche stellen wir hochwertige Stanzteile her", so Alexander Frank, Leiter der Stanztechnik bei Schroeder + Bauer. „Dazu gehören zum Beispiel Mikro-Stanzteile, Crimp- und Flachkontakte, lasergeschweißte Kontakte, Montageteile und komplette Baugruppen." Gerade in diesen sensiblen Bereichen ist höchste Qualität ein Muss. Produktionsstörungen, die durch Stanzbutzen, Werkzeugverschleiß oder ähnliche Faktoren verursacht werden, können mit modernen ProcessMonitoring-Systemen deutlich minimiert werden. „Solche Fertigungsstopps sind zeit- und kostenintensiv und führen zu minderer Produktqualität. Das kann und will sich Schroeder + Bauer nicht leisten", sagt Frank. Deswegen setzt das Unternehmen seit anderthalb Jahren BRANKAMP-Systeme in der Fertigung ein. „Eingeführt haben wir die BRANKAMP-Systeme wegen der exzellenten Butzenerkennung. Dass wir damit zusätzlich wichtige Faktoren wie Werkzeugverschleiß, Werkzeugbruch, Materialdopplung und Schmierausfall rechtzeitig erkennen, ist erst recht ein Argument für die Anschaffung." Bisher sind vier PK 4U-Systeme in Neulingen-Bauschlott im Einsatz. Mit Erfolg: „Unsere Erfahrungen mit ProcessMonitoring von BRANKAMP sind positiv. Produktionsveränderungen werden sehr schnell erkannt, so dass Maschinencrashs vermieden werden können", bringt Stanzexperte Frank die Vorteile auf den Punkt. „Ein weiterer großer Pluspunkt ist, dass das BRANKAMP-System auch für ältere Werkzeuge genutzt werden kann. Eine Aufrüstung ist leicht machbar, sodass sichere Fertigung auch da möglich ist." Mit ProcessMonitoring setzt Schroeder + Bauer auf eine systematische Fehlervermeidung bereits im Vorfeld. Um das so umfassend wie möglich zu gestalten, sollen in Zukunft alle 15 Stanzautomaten mit ProcessMonitoring-Systemen von BRANKAMP ausgerüstet werden.
Mehr Informationen finden Sie unter www.schroeder-bauer.de.

 

Seite drucken