arrow-left-2arrow-left-3arrow-left-4arrow-leftchronodiggdown-arrow--lineardown-arrowearthfacebookfacebook_ (2)facebook_forward-arrowforwardgooglehomeico-downloadico-linkindustries--1industries--10industries--11industries--2industries--3industries--4industries--5industries--6industries--7industries--8industries--9linkedinmailmarkernewspaperpadlockpage-arrow-leftpage-arrow-rightpage-listpencilpinterestplay-buttonprintersearchsocial-diggsocial-facebooksocial-googlesocial-instagramsocial-linkedinsocial-pinterestsocial-twittersocial-youtubestartwittertwitter_user

Überwachungssysteme für Eindruck-, Doppeldruck- und Mehrschlagpressen

Brankamp Überwachungssysteme erkennen Prozessstörungen, schützen Maschine und Werkzeug vor Überlastungen, verbessern die Qualität der produzierten Teile und unterstützen die Bediener bei der schnelleren Maschineneinrichtung. Bei Fertigungsproblemen (z.B. Stempelbruch, Querschläger) schalten sie die Maschine frühzeitig ab, um kostspielige Schäden an Maschine und Werkzeug zu verhindern. Qualitätsmängel an den produzierten Teilen (z.B. Kopfplatzer), die häufig einzeln und zufällig an Werkstücken auftreten, führen zur Ansteuerung von Sortiereinrichtungen ohne die Produktion zu unterbrechen. Die Fehlererkennung erfolgt durch eine 100% prozessbegleitende Überwachung aller gefertigten Teile, die auf Eindruck-, Doppeldruck- oder Mehrschlagpressen produziert werden.

Die Überwachungssysteme bieten dem Bediener durch ein leistungsfähiges Grafikdisplay einen fundierten Einblick in den Prozess und die Stabilität der Umformstufen. Die zugehörigen Prozesssignale können bewertet und die aktuellen Werte der verschiedener Zählerstände (Auftrag-, Werkzeug-, Wartungszähler etc.) kontrolliert werden. Sämtliche eingestellten und erlernten Grenzen können unter einer Artikel- oder Produktnummer gespeichert werden. Diese Referenzkurven stehen dem Bediener zum schnellen, reproduzierbaren Wiedereinrichten zur Verfügung. Durch Laufzeitanalysen (Stop & Go Diagramm) sowie Häufigkeitsverteilungen von Abschaltgründen wird eine fundierte Fehleranalyse möglich, die zur Steigerung der Produktivität genutzt werden kann.

Unser Ziel ist es, unsere Kunden bei der Erreichung höchster Produktivität und Fertigungsqualität zu unterstützen. Die Brankamp Überwachungssysteme sind der Schlüssel zu einer effizienten Maschinen-, Werkzeug- und Qualitätsüberwachung, wenn monatlich Millionen von Teilen gefertigt werden.

Überwachungssysteme für Eindruck-, Doppeldruck- und Mehrschlagpressen
NUTZEN
  • Präziser Maschinen- und Werkzeugschutz zur Vermeidung von Folgeschäden und Stillstandszeiten, Verringerung der Reparaturkosten
  • Umfassende und detaillierte Kontrolle der Fertigungsqualität zur Verbesserung des Qualitätsniveaus (0 ppm)
  • Produktivitätssteigerung durch Laufzeitverlängerung, verringerte Stillstandszeiten und Hubzahloptimierung
  • Verringerung von Werkzeug- und Ausschusskosten durch frühzeitige Fehlererkennung
  • Einblick in den Prozess zur Verkürzung von Rüstzeiten und Optimierung der Fertigung
  • Bedienerunterstützung durch vielfältige Zähler zur Stückzählung (Gut- und Schlechtteile), Erfassung der Schichtleistung und Werkzeugstandzeiten, Zähler für Qualitätsprüf- und Wartungsintervalle, Teile/Kiste und Dosierzähler.
  • Erfassung artikelbezogener Produktivitätsverteilungen (Produktion, Einrichten, Stopp, Ausschuss) ermöglichen eine präzise Kalkulation der Stückkosten
  • Netzwerkschnittstelle zur Kommunikation mit externen Programmen (MDE/BDE/MES, Teleservice, IoT)
  • Umfassende Dokumentation der Produktion gestattet präzise Laufzeitanalysen und Fehlerverfolgung
BESCHREIBUNG

Funktionsweise:

Kraftsensoren werden standardmäßig in die Druckplatte eingebaut oder in Sonderfällen stempelseitig, im Auswerfer (Nietenfertigung) oder kalibriert im Maschinenrahmen installiert. Zusätzlich kann die Drahtanschlagskraft durch einem speziellen Auswertekanal in die Überwachung mit einbezogen werden (Kugel- und Rollenfertigung). Weitere Sensorsignale wie Temperatur (Halbwarmumformung), Druck oder Leistung können zur Zustandsüberwachung an der Maschine mit vom Brankamp Überwachungsgerät erfasst und ausgewertet werden.

Besondere Merkmale:

  • SYSTOMATIC zur Erkennung kleinerer, permanenter Prozessfehler (Werkzeugbeschädigungen)
  • WIRE STOP Überwachung zur optimalen Einstellung des Drahteinzugs
  • HD ZOOM für eine detaillierte Überwachung fehlerkritischer Signalabschnitte
Download

PROSPEKTE UND HANDBÜCHER

Prospekt
Englisch (2.90MB)
Deutsch (2.91MB)
Top Kontakt
Schließen
Schließen